17: Auslaufende Betriebsstoffe nach Wildunfall 19.05.18

Die Feuerwehr Pyrbaum wurde am 19.05.2018 um 22:51 Uhr zu einem Verkehrsunfall/Wildunfall mit austretenden Betriebsstoffen auf die NM17  zwischen Oberhembach und Sperberslohe  mittels Sirene alarmiert.

Ursprünglich gemeldet war der Wildunfall auf der ST2225 zwischen Birkenlach und der Autobahnüberführung. Nachdem keine Feststellung in diesem Abschnitt gemacht werden konnte, wurde das Gebiet abgefahren. Auf der NM 17 wurde das verunfallte Fahrzeug aufgefunden.

Ein Reh überquerte die Straße und lief dem PKW direkt vor die Frontpartie. Durch den Aufprall traten Betriebsmittel auf die Fahrbahn aus. Die Einsatzstelle wurde gegenüber dem fließenden Verkehr abgesichert und dieser einspurig vorbei geführt. Nach ca. einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

Alarmierte Feuerwehren:

  • Feuerwehr Pyrbaum (LF 16/12, LF 8/6)
  • Feuerwehr Pruppach

Weitere Einheiten:

  • Polizei

Übung: Sprungretter, Hebekissen, Faltbehälter

Am Sonntag und am Montag fanden unsere monatlichen Übungen der beiden aktiven Gruppen statt. Auf dem Ausbildungsplan stand der richtige Einsatz, sowie die richtige Vornahme des neuen Sprungretters, der Hebekissen sowie unseren Faltbehältern.