Technische Hilfeleistung

Das Aufgabenfeld der technischen Hilfeleistung stellt einen Hauptaufgabengebiet  der Feuerwehr dar. Es ist allerdings auch sehr breit gefasst:

  • Verkehrsunfälle: Rettung von Personen mit Rettungsschere und Rettungsspreizer bei Verkehrsunfällen, aber auch das Abbinden von Betriebsmitteln oder die Verkehrsregelung
  • Wohnungsöffnungen (mit Gefahr im Verzug): Hinter einer Wohnungstür wird z.B. eine erkrankte Person vermutet, die sich in einer hilflosen Lage befindet
  • Vermisstensuche: Es wird eine hilfsbedürftige Personen vermisst und geht man von einer Gefahrenlage aus, so unterstützt die Feuerwehr bei der Personensuche
  • Unterstützung Rettungsdienst: Hier kann die Feuerwehr bei stark übergewichtigen Personen oder im unwegsamen Gelände z.B. zur Tragehilfe angefordert werden
  • Unwetterschäden: Das Auspumpen vollgelaufener Keller oder das Beseitigen umgestürzter Bäume fallen hierunter
  • Beseitigung von Ölspuren: Hier wird die Feuerwehr eingesetzt, um eine akute Gefährdung des Straßenverkehrs durch eine Ölspur zu beseitigen
  • Tierrettung: Rettung von Großtieren (z.B. Rinder oder Pferde) und Rettung von Kleintieren (z.B. Katzen)
  • Amtshilfe: Das Ausleuchten von Unfall- bzw. Tatorten für staatsanwaltschaftliche Ermittlungen als Amtshilfe für die Polizei fällt hierunter