14: Brand/Rauch im Gebäude – Person in Gefahr in Pyrbaum 17.03.2019

Die Feuerwehr Pyrbaum wurde am 17.03.2019 um 08:36 Uhr zu einem Gebäudebrand bzw Rauch im Gebäude nach Pyrbaum – Föhrenstraße, mittels Sirene alarmiert.

Eine Anruferin meldete der Leitstelle, dass aus einem Haus Rauch dringt, das die Rauchmelder piepsen und sich auch noch eine Person darin befinden müsste. Beim Eintreffen konnte die Lage vom Einsatzleiter bestätigt werden.
Es rüstete sich sofort ein Trupp unter schweren Atemschutz aus, um sich vor dem giftigen Brandrauch zu schützen. Zeitgleich wurde versucht sich eine Zugangsmöglichkeit in das Gebäudeinnere zu verschaffen. Durch mehrmaliges sehr starkes Klopfen an Türen und Fenstern wurde die Eingangstüre geöffnet. Der bereitstehende Atemschutztrupp kontrollierte sofort mit der Wärmebildkamera woher die starke Rauchentwicklung kommt. Glücklicherweise konnte bald Entwarnung gegeben werden, dass es sich “nur” um einen sehr schlecht ziehenden Kaminofen handelt. Daraufhin wurde die Wohnung mittels Überdrucklüfter quer gelüftet um das Gebäude rauchfrei zubekommen.
Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
Die Feuerwehr appelliert: Bei lautem nicht endenden Ertönen des Rauchmelders, verlassen Sie schnellstmöglich das Gebäude und verständigen Sie umgehend die Feuerwehr unter der 112!

Rauchmelder Retten LEben!

 

Alarmierte Feuerwehren:

  • Feuerwehr Pyrbaum (LF 16/12, LF 8/6)
  • Feuerwehr Rengersricht
  • Feuerwehr Postbauer-Heng
  • Feuerwehr Allersberg
  • KBM/KBI

 

Weitere Einheiten:

  • Polizei
  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • Einsatzleiter Rettungsdienst

 

Bilder von der Einsatzstelle: